Alt-Text

DAN Safety Stop – aktiv für die Sicherheit aller Taucher

 29 August 2015, Pertisau (Achensee)

  • Organisiert durch die Tauchschule Spezial und die Österreichische Wasserrettung Tirol
  • DAN Sicherheitskampagnen, teste Dein Atemgas auf Kohlenstoffmonoxid (CO)
  • Tauchgangsdaten für die DAN-Sicherheitsforschung sammeln mit dem Diving Safety Guardian
  • Tauchmedizinischer Vortrag von und mit Dr. Ulrich van Laak
  • Mit Sicherheit unter und über Wasser Spaß haben!

 Ende August ist es wieder so weit, der nächste DAN Safety Stop findet statt.

Mach' als freiwilliger mit, bei der einzigartigen Tauchsicherheitsforschung von DAN Europe und informiere Dich über tauchmedizinische Themen.

Limitierte Plätze!

Datum: 29.08.15
Zeit: 09.00h – 18.00h
Ort: Pertisau (Achensee)

Programmübersicht

Zeit

Programmpunkt

09.00h 

10.00h

Check in, Begrüßung, Einweisung, Briefing

10.00h 10.30h

Persönliche Tauchgangsvorbereitung

10.30h 12.30h

Tauchgang 1, Doppler- und Datenaufnahme, Beginn Mittagspause

12.30h 13.00h

Mittagspause und weitere Datenaufnahme (Angebot durch das Hotel Post am See: Mittagsbuffet + Nachmittags-Jause für €20,-)

13.00h 15.00h

Tauchmedizinischer Vortrag, Dr. Ulrich van Laak (Medizinischer Direktor DAN Deutschland, Österreich): „Lungen im und unter Wasser - Tauchmedizinische Bemerkungen über ein empfindliches Schlüsselorgan“ mit anschließender Diskussion bzw. Zeit für Fragen.

15.00h 16.30h

Information über das DAN DSL Projekt und den Diving Safety Guardian bzw. 2. Tauchgang für die, die wollen.

16.30h 18.00h

Zeit für Fragen, Datenaufnahme, gemütliches Beisammensein

Mehr Wissen über die Tauchforschung von DAN
Das DAN Diving Safety Laboratory (DSL - Tauchsicherheitslabor) ist ein mobiles Forschungslabor, das alle notwendigen Instrumente für die Feldforschung und Sammlung von Tauchdaten enthält. Es bietet Dir die Möglichkeit, aktiv in die Tauchsicherheitsforschung eingebunden zu werden. Auf diese Weise werden zigtausende durchgeführter Tauchgänge in der Datenbank des DAN Tauchforschungslabors gesammelt und ausgewertet. Dies wiederum ermöglicht die Erforschung einer Vielzahl von verschiedenen Aspekten der Tauchsicherheit und individuellen Risikofaktoren.

Deine Teilnahme an der Forschung
Die Teilnahme ist für die Taucher kostenfrei. Für den Tauchgang / die Tauchgänge ist die komplette persönliche Ausrüstung mitzubringen. Wenn Dir noch Ausrüstungsteile fehlen wende Dich bitte an die Tauchschule Spezial oder das Tauchgeschäft Deines Vertrauens.
Das Hotel Post am See bietet für die Teilnehmer an: Mittagsbuffet + Nachmittags-Jause für €20,-

Für die freiwillige Teilnahme an der DAN Forschung brauchen von Dir nur ein unterschriebenes Einverständnisformular.
Du planst und führst Deinen Tauchgang in unveränderter Form, je nach Deinem Erfahrungs- / Kenntnisstand sowie den Tauchgangsbedingungen durch. Du kannst von Land aus tauchen und durch die Wasserrettung Tirol werden auch Bootstauchgänge angeboten.

Für die Tauchgangsdatenaufnahme brauchen wir danach Dein Tauchprofil.
Gib uns deshalb bei der Anmeldung bereits an ob und welchen Tauchcomputer Du hast (Marke / Modell) und ob Du ggf. ein Verbindungskabel (Tauchcomputer – PC/MAC) hast und mitbringen kannst.
Dann können wir planen und fehlende Geräte ggf. mitbringen.

Außerdem stellen wir Dir einige Fragen zu physiologischen / persönlichen Punkten und zum eben durchgeführten Tauchgang.
Du kannst an diesem Tag so geschult werden, dass Du danach selbstständig im Diving Safety Guardian (DSG) Tauchgänge eintragen und für die DAN Forschung zur Verfügung stellen kannst.

Bei verschiedenen Tauchern (je nach zeitlicher Möglichkeit) wird außerdem eine Doppler-Aufnahme gemacht und an die anderen Daten angehängt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt